• slider 1600x140px 03

Review - "femak.aktuell" in Werdau 2017

am .

Am Dienstag, den 25.04.2017, fand in den Räumen der Pleißental-Klinik in Werdau eine „femak aktuell“ - Veranstaltung statt.Weiter im Text und Bilder...Review -

Bundesvorsitzender Harald Bender begrüßte die Teilnehmer.

Durch das Programm führte Achim de Vries, Einkaufsleiter des Dreifaltigkeits-Krankenhauses Köln.

Der Betriebsleiter der Tagungseinrichtung, Dipl.-Ing. Uwe Hantzsch, betrachtete eingangs das Thema Krankenhausstrukturgesetz aus Sicht der Klinikleitung.

In seinem Vortrag stellte er heraus, dass dieses Gesetz sehr oft von „Qualität der Leistungen“ spricht, aber die Erstattung der Leistungen mit vielen Auflagen verknüpft ist. Uwe Hantzsch machte auch deutlich, dass seine Klinik wegen des Wettbewerbes mit anderen Klinken neue Wege zum Wohle des Patienten gehen muss.

Den zweiten Vortrag zum Thema Krankenhausstrukturgesetz präsentierte uns Jan Wunderlich von der Krankenhausgesellschaft Sachsen. Die Zuhörer stellten schnell fest, dass genau wie im Vortrag zuvor, das Thema Krankenhausstrukturgesetz eine komplexe „Sache“ ist.

Beide Referenten haben mit ausführlichen Daten und Fakten das Thema sehr gut vermittelt.

Thomas Schulz von der Firma B. Braun vertrat in seinem Vortag die Sicht der Industrie. Vermehrt kommt es u. a. im Bereich der Endoprothetik zu Abschlägen, so dass Kunden vermehrt die Industrie um neue Einkaufskonditionen nachfragen.

In einem kleinen Workshop konnten die Teilnehmer anhand eines Kunstknochens die Besonderheiten einer Knieoperation kennenlernen.

Review - femak 35. Bundesfachtagung 2017

am .

Eröffnung der 35. Bundesfachtagung 2017 in Rotenburg a. d. Fulda durch Norbert Ruch und Harald Bender.

Hier klicken und Sie haben die 35. Bundesfachtagung auf einen Blick.Review - femak 35. Bundesfachtagung 2017 Hier klicken und Sie haben die 35. Bundesfachtagung auf einen Blick.Review - femak 35. Bundesfachtagung 2017

Mit dem Titel der diesjährigen Bundesfachtagung „Kompetenzzentrum Krankenhauseinkauf – sozial, digital …und wie geht es weiter?“ hatte sich der Berufsverband femak e.V. auch in diesem Jahr wieder ein sehr anspruchsvolles Ziel gesetzt.

Unser Fachverband war in den vergangenen Jahren und mit den bisherigen Bundesfachtagungen bemüht, den fortschreitenden Veränderungen mit einer anspruchsvollen Themenauswahl den veränderten Krankenhaussituationen in Deutschland gerecht zu werden.

Dabei ist natürlich zu berücksichtigen, dass sich die Aufgabenstellungen über diesen langen Zeitraum des Bestehens unseres Fachverbandes für die handelnden Personen in den Gesundheitseinrichtungen total verändert haben. Sie wurden sehr stark beeinflusst von medizinischen wie auch technischen Entwicklungen, von Investitionen und Anpassungen der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wie aber auch von der sich aufweitenden Transparenz des Gesundheitswesens.

Hier klicken und Sie haben die 35. Bundesfachtagung auf einen Blick.Review - femak 35. Bundesfachtagung 2017
Für die etwa 160 Teilnehmer war die 35. femak Bundesfachtagung 2017 eine ausgezeichnete Plattform, sich bei dieser Tagung Anregungen und Tipps für die tägliche Praxis zu holen.