• slider 1600x140px 03

Review - femak aktuell 2018 - St. Ingbert mit VKD

am .

femak aktuell am 16.05.2018

Zusammen mit dem VKD (Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands) hatte femak zum Zentralen Lehrgang für Einkäufer und Wirtschaftsleiter eingeladen. Die traditionsreiche Veranstaltung, die wie im Vorjahr im Schulungscenter der Fa. Festo in St. Ingbert stattfand, stieß auf reges Interesse. Auch in diesem Jahr waren Vorträge aus den unterschiedlichsten Bereichen geboten. Nachdem Herr Eich, Geschäftsführer des Kreiskrankenhaus St. Ingbert GmbH die Teilnehmer begrüßt hatte startete Herr Florian Wiethoff, Geschäftsführer der Braintower Technologies GmbH seinen Vortrag zum Thema Digitalisierung – Rollenveränderung der IT in der Zukunft. Er gab einen interessanten Überblick über das was gestern war, heute ist und morgen kommt in Sachen IT, auch im Krankenhaus.

Der 2. Vortrag wurde gestaltet von Herrn Dr. Florian Wölk, Rechtsanwalt der Kanzlei Giring, Lordt und Wölk. Sein Thema war Zwischen Kooperation und Korruption. Dr. Wölk zeigte auf wo die Risiken für den Krankenhauseinkäufer liegen und gab nützliche Hinweise was man tunlichst vermeiden sollte. Er zeigte u.a. Beispiele aus der Praxis, die den Straftatbestand erfüllen.

Dr. med. Georg-Christian Zinn, Leitender Hygieniker der Biosentia GmbH gab einen ebenso interessanten wie lebhaften Einblick in das Thema MRSA und MRGN. Er berichtet über Erfolge, aber auch Misserfolge bei der Bekämpfung von Erregern unterschiedlichster Art. Fazit: Hygiene steht an oberster Stelle.

Review - femak aktuell 2018 - Marktredwitz - Der Klinikeinkauf im Wandel

am .

femak hatte zur Einkäufertagung „Der Klinikeinkauf 2018 im Wandel“ nach Marktredwitz eingeladen. Die Veranstaltung fand im Klinikum Fichtelgebirge und bei der Firma CeramTec in Marktredwitz (Bayern) statt.

Der Geschäftsführer des Klinikums und femak-Bundesvorsitzende Harald Bender begrüßten die Teilnehmer der ausgebuchten Tagung und übergaben die Leitung der Regionalveranstaltung an Robert Günthner, Organisator und Moderator.

 Weiterlesen: Review - femak aktuell 2018 - Marktredwitz - Der Klinikeinkauf im Wandel  Weiterlesen: Review - femak aktuell 2018 - Marktredwitz - Der Klinikeinkauf im Wandel   Weiterlesen: Review - femak aktuell 2018 - Marktredwitz - Der Klinikeinkauf im Wandel

Im ersten Vortrag „Die digitale Rechnungsverarbeitung – Pflicht ab 2020“ führte Herr Wolfgang Swonke, Geschäftsführer der Firma Aequitixx auf die Möglichkeiten der elektronischen Rechnungsbearbeitung ein. Laut e-Rechnungsgesetz vom 4. April 2017 sind alle öffentlichen Auftraggeber und deren Lieferanten verpflichtet, ab 2020 strukturierte elektronische Rechnungen entgegenzunehmen und gesetzeskonform zu archivieren.
Rechnungen werden entweder elektronisch vom Lieferanten geliefert oder im PDF-Format gescannt (einfacher Scanvorgang). Eine effiziente Rechnungsbearbeitung und vollständige Transparenz ermöglicht eine spezielle Software, die bereits in der Praxis in Programm von SAP, Agfa oder Amor umgesetzt wurde.
Mit der digitalen Rechnungsverarbeitung gelangt Transparenz in den gesamten Krankenhauseinkauf, wodurch auch der Sachmitteleinkauf auswertbar wird. Alle abgerechneten Produkte und Dienstleistungen – auch jene ohne angelegte Stammdatensätze im Materialwirtschaftssystem – können analysiert und deren Beschaffungsentscheidungen effizient gesteuert werden. So können Rechnungen nicht nur effizienter und schneller bearbeitet werden, sondern es können sich auch Einsparungen für bisher nicht berücksichtigte Einkaufsvolumen ergeben.