Review - femak 36. Bundesfachtagung 2018 - Benno Kaiber - Student

am .


Fachverband für Einkäufer, Materialwirtschaftler und Logistiker im Krankenhaus e.V. 

         Benno Kaiber Student  femak Claim RGB klein        37 Impressionen 08   

Resümee der 36. Bundesfachtagung 2018

Sehr geehrter Herr Brücker, sehr geehrte Damen und Herren,

mein Name ist Benno Kaiber und ich bin einer der fünf dualen Studenten der Studienakademie Plauen, die an der 36. Bundesfachtagung teilnehmen durften. Sie haben uns empfohlen, ein kurzes Resümee unserer Eindrücke zu schreiben. Zunächst möchten wir uns noch einmal ausdrücklich für die Einladung zu der Tagung und der Betreuung vor Ort bedanken. Ein besonderer Dank geht dabei auch an Herrn Martin Merkel, der die Organisation im Vorhinein sehr unkompliziert für uns gestaltet hat.
Wir sind zum Teil ohne jegliche Erfahrungen in diesem Bereich des Krankenhauses angereist, weshalb wir sehr gespannt waren, was uns erwartet.

Diesbezüglich haben wir uns sehr schnell integriert gefühlt und konnten in vielen Themen zügig Anschluss finden, wie zum Beispiel der „Herausforderung“ - Wirtschaftlichkeit oder dem Vortrag von Frau Dr. Cornelia Sack. Generell empfinden wir das Thema Einkauf als Schnittstellenmanagement sehr interessant, da man viele Parallelen zu allen Bereichen im Krankenhaus schließen kann. Die Vorträge, die diese Parallelen aufgegriffen haben, haben wir als sehr interessant wahrgenommen.

Grundsätzlich können wir sagen, dass wir durch Ihre Veranstaltung einen guten Gesamteindruck von dem Krankenhauseinkauf gewinnen konnten. Dem Workshop „Schnittstelle IT und Einkauf – Probleme und Lösungen“ sowie der Podiumsdiskussion: IDE-Dienstleister im Vergleich“ konnten wir durch mangelnde Praxiserfahrung einfach noch nicht vollständig folgen, was aber einen Anreiz gibt, sich im Nachhinein damit zu beschäftigen.

Das Hauptaugenmerk positiver Gedanken, mit denen wir wieder nach Plauen gefahren sind, möchten wir jedoch auf etwas anderes legen.

Es war für uns alle eine neue, positive Erfahrung, so viele Kontakte knüpfen zu können, sich über Themen auszutauschen, die brandaktuell und für uns interessant sind. Dabei hatte man das Gefühl, dass das Interesse beiderseits bestand. Die Veranstaltung war für alle fünf Studenten in gewisser Art und Weise zukunftsweisend und hat den Blick auf die Arbeit im kaufmännischen Bereich des Krankenhauses geweitet.

Wir können erst im fünften Semester unseres Studiums das Modul „Einkauf, Logistik, Supply Chain Management“ belegen. Um unser Wissen vertiefen zu können, beziehungsweise neue und bereits geknüpfte Kontakte kennenzulernen und zu vertiefen, würden wir fünf Studenten im nächsten Jahr sehr gern wiederkommen. Es wäre uns eine große Freude, zu denselben Konditionen von Ihnen eingeladen zu werden. Darüber hinaus hoffen wir, Ihrer Veranstaltung, ebenfalls einen bestimmten Mehrwert gegeben zu haben.


Mit freundlichen Grüßen
Benno Kaiber
Studenten Staatliche Studienakademie Plauen