• slider 1600x140px 03

femak - NEWSTICKER, aktuelles, aktuelle Hinweise auf Termine

am .



-------------------------------------------------------
30.03.2018:   femak wünscht Frohe Ostern! Im Review zur 36. Bundesfachtagung finden Sie die aktuell fertiggestellten Videos, die Ihnen ein paar Eindrücke und Meinungen unserer femak-Mitglieder und Fördermitglieder vermitteln.
-----------------------------------------------------
28.03.2018:   Zentraler Lehrgang für Wirtschaftsleiter/-innen und Einkäufer/-innen am 16.05.2018 im Festo Lernzentrum Saar GmbH. Hinweise finden Sie unter Termine oder im Flyer. Anmeldungen ab sofort möglich über die femak-Geschäftsstelle. PDF-Datei: Flyer St. Ingbert zum Download
-----------------------------------------------------
17.03.2018:   Review 36. Bundesfachtagung 2018 in Rotenburg a. d. Fulda ist fertiggestellt. femak-Mitgliedern stehen nach der Anmeldung im internen Bereich unserer Homepage die Präsentationen aller Referenten zum Download bereit. Gäste unserer Veranstaltung wenden sich bei Interesse an den Präsentationen an unsere femak-Geschäftsstelle.
-----------------------------------------------------
15.03.2018:   Der Klinikeinkauf 2018 im Wandel - am 08.05.2018 im Klinikum Fichtelgebirge gGmbH Marktredwitz. Hinweise finden Sie unter „Termine“ oder im Flyer. PDF-Datei: Flyer Marktredwitz zum Download
-----------------------------------------------------
27.02.2018:   Voraussichtlich am 16.05.2018 findet in St. Ingbert die diesjährige gemeinsame Veranstaltung von femak zusammen mit dem VKD statt. Nähere Informationen finden Sie demnächst auf unserer Homepage. Sobald das endgültige Programm steht finden Sie weiterrführende Informationen zum Termin.
----------------------------------------------------
27.02.2018:   Der neue "femak informiert 01-2018" steht für Sie zum Download bereit.     PDF- femak informiert 01-2018
---------------------------------------------------
26.01.2018:   femak ist in der Vorbereitung und Planung einer Regionalveranstaltung "femak aktuell" am 08.05.2018 in Marktredwitz mit den Themen:  „eRechnungsbearbeitung“, „UvGo“ und "Betriebsbesichtigung Ceramtec". Das Programm und der Flyer sowie weiterführende Informationen denmächst auf dieser Seite.
---------------------------------------------------
26.01.2018:   femak ist bei der Planung und Erarbeitung des Programms zum femak-Symposium 2018 am 11.09.2018 in Düsseldorf im Universitätsklinikum. Merken Sie sich jetzt schon den Termin vor. Das Programm und der Flyer so wie weiterführende Informationen denmächst auf dieser Seite.
---------------------------------------------------

Review - 36. Bundesfachtagung 2018 Rotenburg a. d. Fulda

am .

______ NEU: Videos ______________________

    Link  zum Industriefilm        Hier klicken           
    Link zum Mitgliederfilm  Hier klicken

__________________________________________________________________

Eröffnung der 36. Bundesfachtagung 2018 in Rotenburg a. d. Fulda durch die Bundesvorsitzenden Harald Bender und Norbert Ruch 

Weiter mit Text und BildergalerieReview - 36. Bundesfachtagung 2018 Rotenburg a. d. Fulda Weiter mit Text und BildergalerieReview - 36. Bundesfachtagung 2018 Rotenburg a. d. Fulda

 Im Logo der femak steht „Wissen vernetzt

Das eigene Wissen zu erweitern, sich mit anderen Beteiligten im Gesundheitswesen zu vernetzen, dazu hatten die zahlreich erschienenen Teilnehmer der 36. Bundesfachtagung die beste Gelegenheit.

Schon am Abend des 11. März war dazu Gelegenheit beim come together. Hier trafen sich Teilnehmer aus Gesundheitseinrichtungen und der Industrie zum networking.

Einkäufer managen täglich unterschiedliche Herausforderungen. Ob mit den Einkaufsgemeinschaften, Lieferanten oder internen Abteilungen wie Logistik, Qualitätsmanagement und der Pflege, sie müssen effektiv mit den unterschiedlichsten Partnern zusammenarbeiten, Auseinandersetzungen und Konflikte lösen oder  moderieren. Der Einkäufer von heute ist Schnittstellenmanager und Multitasker. Eine reibungslose Zusammenarbeit zu gestalten, sach- und zielorientiert zu argumentieren und die Selbstorganisation zu optimieren, sind grundlegende Anforderungen an den Einkäufer. Die Kommunikation mit allen an den Prozessen Beteiligten ist dabei unabdingbar.

Durch die zunehmende Digitalisierung ergeben sich Freiräume für den Einkäufer, die er auch dazu nutzen kann sich in die Medizin, in die Fachterminologie oder in ein von ihm ausgesuchtes Fachgebiet einzuarbeiten. Die eigene Position stärken durch fundiertes Wissen im eigenen Aufgabenbereich und auch in der Medizin, erleichtert dem Einkäufer von heute strategisches Verhandeln auf Augenhöhe mit den Partnern.